Peter Bamler

v_01_5.JPG
v_01_5.JPG

Fakten

Größe
179 cm
Haare
dunkelbraun
Augen
dunkelbraun
Sprachen
Französisch, Englisch
Dialekte
Schwyzerdütsch, schwäbisch-alemannisch, bairisch, österreichische Mundarten
Ausbildung
Max-Reinhardt-Schule (HdK), Berlin
Gesangsausbildung
Peter Neff (Bühnengesang)
Stimme
Tenor
Tanz
Michael Hull (Gesellschaftstanz), Charles Wynn, Marisella Diaz (Modern- und Jazztanz), Prof. Taubert (historischer Tanz)
Sport
Fechten, Skilaufen, Wasserski, Surfen, Akrobatik
Instrumente
Gitarre
externes Demoband
Soloprojekte
(musikalische) 1-Personen-Stücke, Lesungen
 

Videos

Biografie

Geboren und aufgewachsen am Bodensee, erhielt er seine Ausbildung zum Schauspieler an der Hochschule der Künste in Berlin.

Es folgten erste Engagements u.a. in Düsseldorf, zuerst am Jugendtheater, dann am Schauspielhaus. 1993 wurde ihm der Förderpreis der Stadt Düsseldorf in der Sparte Schauspiel verliehen.

Heinz Engels holte ihn 1994 ans Deutsche Theater Göttingen, dort spielte er u.a. Lyngstrand in DIE FRAU VOM MEER, Andrew Bleichenwang in WAS IHR WOLLT, Helm in HERR PAUL von Tankred Dorst, George Pigden in AUSSER KONTROLLE . Peter Bamler gastierte als Mike Mitchell in SONNTAG IN NEW YORK an der Komödie im Bayerischen Hof in München, außerdem als Mortimer Brewster in ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN an der Comödie Bochum und in der Komödie im Bayerischen Hof sowie auf Tournee in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Das Staatsheater Karlsruhe war nächste Station für zwei Jahre: u.a. Baron Tusenbach in Cechovs DREI SCHWESTERN, den Kalil in DIE ARABISCHE NACHT.

Anschliessend wieder freischaffend, spielte er Baron von Instetten in EFFI BRIEST in München, den Kurt in DER TODESTANZ in Hall/Österreich und unter der Regie von Gabriel Barylli die DE von OHIO –WIESO?! im Münchner Theater 44. Am Alten Schauspielhaus in Stuttgart setzte sich die Zusammenarbeit mit Volkmar Kamm fort: als Willem, Fabrikant und Advokat im PROZESS.

Im Berner Theater an der Effingerstraße war er in zahlreichen Aufführungen zu sehen: u.a. als Gestapo-Beamter Mohr in DIE VERNEHMUNG, Carlos in DIE GRÖNHOLM-METHODE, Josef Tura in SEIN ODER NICHT SEIN, von Gunten in DAS VERSPRECHEN, Vater Flynn in ZWEIFEL oder als Charley in TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN. 2011 gab er dort sein Regie-Debüt mit 37 ANSICHTSKARTEN von Michael Mc Keever, 2012 folgte die Inszenierung von Woody Allens EINE MITTSOMMERNACHTS-SEX-KOMÖDIE.

Im Fernsehen spielte Peter Bamler u.a. in den Serien EINSATZ FÜR LOHBECK, ANWALT ABEL, SOKO 5113 und in MEDICOPTER 117 sowie u.a. in den Fernsehfilmen DAS RÄTSEL DER SCHLANGENGÖTTIN (Christian Bauer), KEIN SPIEL (Johannes Fabrick) und DAS FRÄULEINWUNDER (Sabine Boss) mit. 2009 spielte er in dem Dokumentarfilm DIE ZWEITE HINRICHTUNG DES GEORG ELSER (Jutta Neupert) die Rolle des Georg Elser. Im Rahmen der Berlinale war er in MUSIK NUR WENN SIE LAUT IST (Kurzfilmpreis der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung 2006) zu sehen.

Presse

Film

2010

Ruhm
(Taxifahrer Rosalie)
Hugofilm Productions
Regie: Isabel Kleefeld
Zürich

2005

Anfang des Nichts
(Georg Keribiani)
mighty flea productions
Regie: Florian Prestele
München
Musik nur wenn sie laut ist
(Elses Sohn)
Minor Films
Regie: Marie Reich
Kurzfilmpreis der Friedrich-Murnau-Stiftung 2006
München

2000

Paul
(Mark)
HFF München
Regie: Marie Reich
München

Fernsehen

2016

Wasserpolizei Bodensee - Ausgerudert
(Dr. Kloser)
ARD / Saxonia Media
Regie: Patrick Winczewski
Radolfzell

2014

Der Verdacht
(Vater von Jacqueline)
SFR / dschointventschr
Regie: Sabine Boss
Zürich
"Die Rosenheim-Cops - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" (Der Kajakmord)
(Richard Lackner)
ZDF / Bavaria
Regie: Gunther Krää
München, Rosenheim
„Der Bestatter – Offene Wunden“
(Michael Klein)
SFR / Snakefilm, Zürich
Regie: Markus Welter
Der schmerzvolle Abschied
(Thomas Jordan)
SRF / SRF
Regie: Martin Guggisberg
Schweiz

2009

Die zweite Hinrichtung des Georg Elser
(Georg Elser)
BR / BR
Regie: Jutta Neupert
(Dokumentarfilm)
München

2008

Das Fräuleinwunder
(Armin Gygax)
SF / Abrakadabra Films
Regie: Sabine Boss
St. Gallen
SOKO 5113 - Endstation Hoffnung
(Pfarrer)
ZDF / UFA
Regie: Michael Wenning
München

2007

Kein Spiel
(Ehemann)
ZDF / Hager Moss Film
Regie: Johannes Fabrick
München
Das Rätsel der Schlangengöttin
(Sir Arthur Evans)
Tangram Film
Regie: Christian Bauer, Nikos Dayandas
Kreta

2006

Die Sache mit dem Glück
(Wolfgang / Pias Vater)
ZDF / Hager Moss Film
Regie: René Heisig
München

2005

Sturm der Liebe
(Michael Brandner)
ARD / Bavaria Film
Regie: Jürgen R. Weber, Carsten Meyer-Grohbrügg
München

2003

Lüthi & Blanc
(Fotograf Luisi)
DRS / C-Films
Regie: Urs Bernhardt
Zürich

2002

Die Fallers - Die fünfte Plage
(Amtstierarzt Dr. Win)
SWR / SWR
Regie: Michael Werlin
Baden-Baden

2001

Medicopter 117
(Tom Lorenz)
RTL / MR Film
Regie: Wolfgang Dickmann
Wien

2000

Marienhof
(Roy)
ARD / Bavaria
Regie: various
München

1999

Herzschlag - Das Ärzteteam Nord
(Herr Dierksen)
ZDF / Cinecentrum
Regie: Aljoscha Westermann
Berlin
SOKO 5113 - Tod unter Strom
(Raimund Brahmer)
ARD / UFA
Regie: Peter Adam
München
Streit um Drei - Kaffeefahrt
(Felix Seifert)
ZDF / Televersal
Regie: Wolfram Hundhammer
München
Anwalt Abel - Der Voyeur und das Mädchen
(Dr. Lenz)
ZDF / TV-60
Regie: Martin Weinhart
München
Verkehrsgericht
(Stefan Obermeier)
Televersal
Regie: Bruno Jantoss
München
Siemens HMI 1999
(Entwicklungsleiter L)
Cadrage
Regie: Peter Clardige
München

1997

Chefsache
(Käferle)
Pan-Film
Regie: Wolfgang Huhne
Hamburg

1993

Einsatz für Lohbeck
(Franz)
Westdeutsche Universum Film
Regie: Helmut Krätzig
Duisburg
Unter einer Decke
(Zeitungsjunge)
JE Entertainment
Regie: John van de Rest
Köln

1992

Eine Reise in die letzten Tage der  Menschheit
(Fliegeroffizier, Infanterist)
WDR / WDR
Regie: Ivo Michele
Köln

1989

Empedokles
(Drakonos)
NDR / NDR
Regie: Siegmar Börner
Hamburg

1986

Grenzen der Zeit
(der junge Student)
Allianz-Film
Regie: Peter Schamoni
Berlin

Theater

2017/18

Venedig im Schnee
(Jean-Luc)
Theater an der Effingerstrasse
Regie: Markus Keller
Bern

2017

Ungeduld des Herzens (Thomas Jonigk nach S. Zweig)
(Herr von Kekesfalva)
Theater an der Effingerstrasse
Regie: Stefan Meier
Bern

2016

Zur schönen Aussicht (Horváth)
(Müller)
Theater an der Effingerstrasse
Regie: Stefan Meier
Bern

2015

Die Wunderübung
(Valentin Dorek)
Theater an der Effingerstrasse
Regie: Ingrid Adler
Bern
Der Rosenkavalier im Briefwechsel
(Richard Strauss)
Illertissen
Geschlosssene Gesellschaft (Sartre)
(Garcin)
Das Theater an der Effingerstrasse
Regie: Stefan Meier
Bern
Ein Volksfeind
(Hofstetter)
Das Theater an der Effingerstrasse
Regie: Markus Keller
Bern

2014

Der öffentliche Ankläger (Fritz Hochwälder)
(Grébeauval)
Das Theater an der Effingerstrasse
Regie: Markus Keller
Bern

2013/14

Der Vorname (M. Delaporte/A. de la Patellière)
(Vincent Larchet)
Das Theater an der Effingerstrasse
Regie: Reto Lang
Bern

2013

Frau Müller muß weg (Lutz Hübner)
(Patrick Jeskow)
Das Theater an der Effingerstrasse
Regie: Stefan Meier
Bern
Der Notausgang (Markus Keller)
(Intendant)
Das Theater an der Effingerstrasse
Regie: Markus Keller
Uraufführung
Bern
Der Kirschgarten (Anton Tschechow)
(Lopachin)
Das Theater an der Effingerstrasse
Regie: Stefan Meier
Bern
Die Reifeprüfung (Terry Johnson)
(Mr. Robinson)
Das Theater an der Effingerstrasse
Regie: Stefan Meier
Bern

2012

Angst essen Seele auf (Rainer Werner Fassbinder)
(Bruno/Fuad/Gruber)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Stefan Meier
Bern
Tod eines Handlungsreisenden (Arthur Miller)
(Charley)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Alexander Kratzer
Bern
Der Ball (Irène Némirovsky)
(chief waiter)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Markus Keller
Bern
Weniger 2 (Samuel Benchetrit)
(Arzt)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Karo Guthke
Bern

2011

Zweifel (John Patrick Shanley)
(Vater Flynn)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Stefan Meier
Bern
Romeo und Julia auf dem Dorfe (Gottfried Keller)
(Geiger/die Advokaten)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Markus Keller
Uraufführung
Bern

2010

Vermisst (My Boy Jack) von David Haig
(Armeearzt Major Sparks)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Markus Keller
dt. Erstaufführung
Bern
Der Besuch der alten Dame (Friedrich Dürrenmatt)
(Lehrer)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Stefan Meier
Bern
Butterbrot (Gabriel Barylli)
(Peter)
Sommertheater Winterthur
Regie: Hartmut Ostrowsky
Das Versprechen (nach Dürrenmatt / Keller)
(Hausierer von Gunten)
Schauspielhaus Salzburg
Regie: Markus Keller
Ehrensache (Lutz Hübner)
(Kobert, Polizeipsychologe)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Stefan Meier
Bern

2009

Das Versprechen (nach Dürrenmatt / Keller)
(Hausierer von Gunten)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Markus Keller
Die Räuber (Schiller)
(Spiegelberg)
Schauspielbühnen Stuttgart/Altes Schauspielhaus
Regie: Anja Junski
Ein teuflischer Plan (nach Boileau / Narcejac)
(Michel Delasalle)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Markus Keller
Bern

2008

Der Prozess (Franz Kafka)
(Erzähler/Wächter Willem/Untersuchungsrichter.)
Altes Schauspielhaus
Regie: Volkmar Kamm
Stuttgart
Stella
(Verwalter)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Urs Häberli
Bern
Der Meteor (Dürrenmatt)
(Hugo Nyffenschwander)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Markus Keller
Bern

2007

Die Heimkehr (Harold Pinter)
(Teddy)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Stefan Meier
Bern
Der nackte Wahnsinn (Michael Frayn)
(Frederick Fellows)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Stefan Meier
Bern
Die Grönholm-Methode (Jordi Galceran)
(Sven Reichmuth)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Livia Anne Richard
Bern
Eine pornographische Beziehung (Philippe Blasband)
(Er)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Markus Keller
Bern
Die Vernehmung (Stefan Meier)
(Robert Mohr)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Stefan Meier
Bern

2006

Nelly ist nicht Nelly (Sabine Krappweiss, Markus Keller)
(Rainer Brückner)
Das Theater an der Effingerstraße
Regie: Markus Keller
Bern
Der Todestanz (August Strindberg)
(Kurt )
Augenspieltheater
Regie: René Zisterer
mit Birgit Doll und Rainer Friedrichsen
Hall/Tirol

2005

Ohio - Wieso?!
(Andreas)
Theater 44
Regie: Gabriel Barylli
München
Franz und Karl - Die Räuberkinder
(Graf, Direktor)
Altmühlsee-Festspiele Muhr
Regie: Christian Hauser
Die Räuber
(Roller)
Altmühlsee-Festspiele Muhr
Regie: René Zisterer
Teamtheater München
Geschichten aus dem Wienerwald
(Oskar)
Südbayerisches Städtetheater Landshut, Passau und Straubing
Regie: Volkmar Kamm
Ladies Night (Stephen Sinclair)
(Hermann)
Südbayerisches Städtetheater Landshut, Passau und Straubing
Regie: Martina Veh
Theater Lindau

2004

Effi Briest
(Baron von Instetten)
Teamtheater Munich
Regie: Martina Veh

2003/04

Arsen und Spitzenhäubchen (Joseph Kesselring)
(Mortimer)
Komödie im Bayerischen Hof / Münchner Tournee
Regie: Karl Absenger

2003

Hexenjagd (Arthur Miller)
(Richter Hathorne)
Schauspiel Nürnberg
Regie: Albert Lang

2002/03

Der Mustergatte (Ray Cooney)
(Billie Bartlett)
Sommertheater Winterthur
Regie: Daniel Pascal
Wenn schon, denn schon (Ray Cooney)
(George Pigden)
Sommertheater Winterthur
Regie: Manfred Molitorisz

2002

Avanti, Avanti (Samuel A. Taylor)
(Alexander Ben Claibo)
Münchner Tournee
Regie: Folke Braband
Die arabische Nacht (Schimmelpfennig)
(Kalil)
Badisches Staatstheater
Regie: Peter Hatházy
Karlsruhe
Freunde, das Leben ist lebenswert (Charles Lewinsky)
(Sommer)
Badisches Staatstheater
Regie: Peter Hatházy
Karlsruhe

2001

Drei Fische für zwei Paare (Bodo Kirchhoff)
(Aldo)
Badisches Staatstheater
Regie: Hans-Peter Schenck
Karlsruhe
Der Floh im Ohr (Georges Feydeau)
(Romain Tournel)
Badisches Staatstheater
Regie: Peter Hatházy
Karlsruhe
Pit-Bull (Lionel Spycher)
(Thomas)
Badisches Staatstheater
Regie: Karin Koller
Karlsruhe

2000

Die Räuber
(Schweizer)
Badisches Staatstheater
Regie: Johanna Schall
Karlsruhe
Drei Schwestern (Anton Tschechow)
(Baron Tusenbach)
Badisches Staatstheater
Regie: Peter Hatházy
Karlsruhe

1999/2000

Arsen und Spitzenhäubchen (Joseph Kesselring)
(Mortimer Brewster)
Comödie
Regie: Egon Baumgarten
Bochum

1998

Sonntag in New York (Norman Krasna)
(Mike Mitchell)
Komödie Bayerischer Hof
Regie: Egon Baumgarten
München

1994 - 1998

Heinrich der Fünfte (Shakespeare)
(Erzähler/Soldat)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Roland Hüve
Endstation Sehnsucht (Tennessee Williams)
(Pablo Gonzalez)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Peter Heusch
Viel Lärm um nichts (Shakespeare)
(Holzapfel)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Andreas Nathusius
Das Dschungelbuch (Rudyard Kipling)
(die Schlange Kaa)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Reinhardt Friese
Der Raub der Sabinerinnen (Schönthan)
(Emil Gross/Sterneck)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Kai Braak
Die Ratten (Hauptmann)
(Dr. Kegel)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Heinz Engels
Italienische Nacht (Horvath)
(Erster Kamerad)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Gudrun Orsky
Außer Kontrolle (Ray Cooney)
(George Pigden)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Peter Hatházy
Was ihr wollt (Shakespeare)
(Sir Andrew Bleichenwang)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Andreas Nathusius
Geschichten aus Hollywood (Christopher Hampton)
(Horváth)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Heinz Engels
Schluck und Jau (Hauptmann)
(Narr)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Kai Braak
Juno und der Pfau (Sean O'Casey)
(Charles Bentham)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Anne Hofmann
Herr Paul (Tankred Dorst)
(Helm)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Thomas Krupa
Kleiner Mann, was nun? (Fallada/Zadek)
(Schulz, Franz, Transvestit)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Heinz Engels
Die Frau vom Meer (Ibsen)
(Lyngstrand)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Heinz Engels
Wie es Euch gefällt (Shakespeare)
(Silvius / Le Beau)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Thomas Krupa
Die Bremer Stadtmusikanten (F.K. Waechter)
(Hund)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Nicola Rudnitzky
Der Herr Ornifle (Anouilh)
(Dr. Subites)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Heinz Engels
Von morgens bis mitternachts (Georg Kaiser)
(Sekretär)
Deutsches Theater Göttingen
Regie: Thomas Krupa

1990 - 1994

Troilus und Cressida (Shakespeare)
(Soldat)
Düsseldorfer Schauspielhaus
Regie: David Mouchtar-Samorai
Callisto 5 (Alan  Ayckbourn)
(Tim)
Düsseldorfer Schauspielhaus
Regie: Klaus Kusenberg
Samarkand (Harald Müller)
(Jatagan)
Düsseldorfer Schauspielhaus
Regie: Klaus Kusenberg
Die Marx Brothers Radio Show (Perrin)
(Groucho Marx)
Düsseldorfer Schauspielhaus
Regie: Klaus Kusenberg
Prinzessin Schreihals und Prinz Haarezieper (Barbara Oertel-Burduli)
Düsseldorfer Schauspielhaus
Regie: Barbara Oertel-Burduli
Der Indianer will zur Bronx (Horovitz)
(Murph)
Düsseldorfer Schauspielhaus
Regie: Klaus Kusenberg

1988 - 1990

Fondue (Weyh)
(Eduard)
Städtische Bühnen Osnabrück
Regie: Martin Stein
La Chunga (Vargas Llosa)
(Lituma)
Städtische Bühnen Osnabrück
Regie: Helmut Maßel
Empedokles (Saeger)
(Drakonos)
Städtische Bühnen Osnabrück
Regie: Goswin Moniac
Eine Frage der Geographie (John Berger)
(Sascha)
Städtische Bühnen Osnabrück
Regie: Helmut Maßel
Flüchtlingsgespräche (Bertolt Brecht)
(der Dritte)
Städtische Bühnen Osnabrück
Regie: Goswin Moniac
Romulus der Große (Friedrich Dürrenmatt)
(Spurius Titus Mama)
Städtische Bühnen Osnabrück
Regie: Goswin Moniac
Hänsel und Gretel
(Hänsel)
Städtische Bühnen Osnabrück
Regie: Rolf Wilken
Nichts zu verlieren (Roon)
(Anton)
Städtische Bühnen Osnabrück
Regie: Serge Roon

1988

Der stumme Diener (Harold Pinter)
(Gus)
Vaganten Bühne Berlin
Regie: Matthias Meyer
Unbeständigkeit auf beiden Seiten (Pierre Marivaux)
(Prinz)
Theater HdK Berlin
Regie: Martin Häupl